Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

VHS "Das erste Mal", 90 Min.

Archiv1999

Zielgruppe:

Jugendbildung, Jugendliche

Thema/Gegenstand:

Ein Spielfilm über die ersten sexuellen Erfahrungen von Jugendlichen

Medienart:

Video (VHS), Spielfilm, 90 min.; Buch und Regie: Connie Walther; Begleitheft, DIN A4, 69 Seiten.

Erscheinungsjahr:

1999

Inhalt/Abstract:

In die Spielfilmhandlung sind viele für Jugendliche wichtige Themen integriert: Die Bedeutung von Stars und Idolen für das Selbstwertgefühl, die Rolle der Erwachsenen, besonders die der Eltern, der Konflikt zwischen individuellen Vorstellungen und Rollenverhalten in Gruppen, erste Körpererfahrungen und sexuelle Beziehungen sowie das Erkennen und Wahren der eigenen Grenzen als Schutz vor (sexuellem) Missbrauch.

Dieses Wechselbad der Gefühle erlebt auch die 15jährige Fili, Protagonistin des Films. Alle reden vom „ersten Mal“ - Fili kann nicht mitreden. Sie ist in den amerikanischen Schauspieler Johnny Depp verliebt, dem sie täglich einen Brief auf Kassette spricht. Da Fili glaubt, dass ihr Idol erfahrene Frauen bevorzugt, beschließt sie, „das erste Mal“ bis zu den Sommerferien „hinter sich zu bringen“.

Das „erste Mal“ wird Thema in Filis Clique. Ihre Freundin Becky hat sich verliebt und plant das erste Zusammensein mit ihrem neuen Freund. Die Mitglieder der Clique nötigen Fili zu einer Wette. Innerhalb einer Woche muss sie mit einem Jungen geschlafen haben. Sonst wird sie den anderen das Geheimnis ihres Medaillons zeigen müssen.
In den folgenden Szenen startet Fili mehrere erfolglose Versuche, den „Richtigen“ für ihr Vorhaben zu finden, so dass sie schließlich ihr Medaillon öffnen muss. Auch Filis Freundin Becky ist verzweifelt. Ihr erster Versuch, mit ihrem Freund zu schlafen, ist ebenfalls schief gegangen.

Kurze Zeit später verliebt sich Fili in Ike und sie werden zum ersten Mal miteinander schlafen. Tragischerweise verunglückt Ike tödlich …

Das Begleitheft thematisiert die Vielzahl der Identifikationsmöglichkeiten, die der Film anbietet und kann auch einzeln kostenlos bestellt werden. Es bietet Anregungen zur inhaltlichen Auseinandersetzung und Diskussion über mögliche Hintergründe oder Alternativen an und gibt methodische Impulse für die Planung eigener Veranstaltungen zum den Themen Sexualität und Verhütung.

Ausleihmöglichkeiten:

Dieser Artikel befindet sich nur noch im Verleih. Bitte suchen Sie Ihre nächstgelegene Ausleihstelle im Verleihstellenfinder.

Verleih-Adressen im Überblick

Das Begleitheft ist im Zusammenhang mit der Ausleihe der Videos bei den Verleihstellen erhältlich oder kann hier downgeloadet werden.

Weitere Informationen unter: www.sexualaufklaerung.de

Weiteres zu diesen Informationen finden Sie hier: