Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

VHS "Aids geht uns alle an", 25 Min.

Archiv1988

Zielgruppe:

Jugendbildung, Jugendliche, LehrerInnen

Thema/Gegenstand:

Der Beginn einer Schülerfreundschaft vor dem Hintergrund der Aids-Gefahr

Medienart:

Video (VHS), Kombination von Spielfilmszenen und Informationsteilen mit Trickfilmanimation und Musik des Popkünstlers Sting, 25 min.; Begleitheft, 11,5 x 20 cm, 27 Seiten; Pädagogische Beilage zum Film, 10,5 x 19 cm, 11 Seiten

Erscheinungsjahr:

1988

Inhalt/Abstract:

Der Film wendet sich vor allem an Jugendliche zwischen 14 bis 18 Jahren und lässt sich bei der Aids-Aufklärung in der Jugendarbeit und in allgemein bildenden Schulen einsetzen.

Die verschiedenen Spielsequenzen handeln vom Kennen lernen eines jungen Paares, der ersten gemeinsamen Nacht und ihrer Angst vor einer HIV-Infektion. In ihrem Freundeskreis und sozialen Umfeld ist Aids mehr und mehr zum Thema geworden. Vor allem, weil ein naher Bekannter HIV-infiziert ist und offen über seine Infektion und ihre Folgen spricht. Während er von einigen seiner Freunde und Verwandten Verständnis und Hilfe erfährt, reagieren andere Jugendliche auf seine Offenheit mit Ausgrenzung und Spott. Die Inhalte der Spielhandlung sprechen Jugendliche auf einer emotionalen Ebene an. Sie erkennen Probleme wieder, auf die sie vor dem Hintergrund von Aids und HIV-Infektion beim Aufbau ihrer Freundschaften und Beziehungen stoßen. Die bausteinartig integrierten Informationsteile (mit Trickdarstellungen) beziehen sich auf die Spielszenen und liefern das notwendige Hintergrundwissen für ein Problem bewusstes, aber angstfreies Verhalten. Der authentische Bericht des jungen HIV-infizierten Darstellers soll Jugendliche zu einem solidarischen Verhalten mit HIV-infizierten Menschen ermutigen.

Das Begleitheft gibt den Filminhalt wieder, geht auf seine Konzeption ein und liefert eine weiterführende Literatur- und Medienauswahl zum Thema Aids. Die Pädagogische Beilage bietet zahlreiche Themenvorschläge zum Einsatz des Film im Fächer übergreifenden Projekt- oder Fachunterricht (Biologie, Religion, Politik/Sozialkunde).

Bestellmöglichkeiten:

Dieser Artikel befindet sich nur noch im Verleih. Bitte suchen Sie Ihre nächstgelegene Ausleihstelle im Verleihstellenfinder.

Ausleihmöglichkeiten:

Das Video kann bei allen Landesbildstellen und Landesfilmdiensten, bei den kommunalen Medienstellen sowie bei den evangelischen und katholischen Medienzentralen und dem Deutschen Filmzentrum ausgeliehen werden.

Verleih-Adressen im Überblick

Das Begleitheft ist im Zusammenhang mit der Ausleihe des Vidoes bei den Verleihstellen erhältlich oder kann hier downgeloadet werden.

Weitere Informationen unter: www.gib-aids-keine-chance.de, www.machsmit.de

Weiteres zu diesen Informationen finden Sie hier: