Persönlicher Infektionsschutz

TV- und Kinospots zum persönlichen Infektionsschutz

Die Spots zum persönlichen Infektionsschutz informieren über das richtige Hygieneverhalten, um die Verbreitung von Krankheitserregern zu verringern. Durch einfache Hygienemaßnahmen, wie z.B. ein Einmaltaschentuch benutzen oder in die Armbeuge niesen, wird das Infektionsrisiko deutlich verringert.
Impfen

Persönlicher Infektionsschutz umfasst auch das Thema Impfen. Über die Notwendigkeit von Schutzimpfungen und deren Dokumentation im Impfpass informiert die Kampagne „Deutschland sucht den Impfpass“ (www.impfen-info.de). Die humorvoll-aktive Suche nach dem Impfpass bildet so auch die Grundlage des TV- und Kinospots der Kampagne.

Weiter zu den TV- und Kino-Spots

Hörfunkspots zum persönlichen Infektionsschutz

Drei neue Hörfunkspots zum Thema „Deutschland sucht den Impfpass“

Im Impfpass ist der aktuelle Impfstatus eingetragen - doch nicht jeder weiß, wo sich sein Impfpass befindet. In drei neuen, humorvollen Hörfunkspots informiert die Aktion „Deutschland sucht den Impfpass“ über die Notwendigkeit von Schutzimpfungen, etwa gegen Masern, und deren Dokumentation im Impfpass. Für weitere Informationen zu diesen Themen wird auf www.impfen-info.de verwiesen, die Homepage der Aktion „Deutschland sucht den Impfpass“.

Weiter zu den Hörfunk-Spots