Sie sind hier: Startseite | BZgA-Spots

Die TV- und Kino-Spots und Hörfunkspots zur Gesundheitsaufklärung

Hier können Sie sich über die TV- und Kinospots und die Hörfunkspots der BZgA informieren. Recherchieren Sie anhand der Themen HIV/Aids, Nichtrauchen, Suchtprävention, Organspende, Blut- und Plasmaspende oder der vorgegebenen Suchkriterien TV/Kino oder Hörfunk.
Die TV-/Kinospots können angesehen, die Hörfunkspots angehört und zur nichtkommerziellen Nutzung heruntergeladen werden.

Der Ring Blühmchen Hella von Sinnen: Alles Banane Rüdiger Hoffmann: Nur das eine

TV-/Kinospots

Die TV- und Kinospots stellen in massenmedialen Kampagnen der BZgA ein Gesundheitsproblem realitätsnah und mit Bezug zur persönlichen Lebenswelt dar. Sie können ein positives Präventions- und Kommunikationsklima schaffen und das Spot-Thema zum Gesprächsthema in der Familie, unter Freunden oder am Arbeitsplatz machen. Der Einsatz filmischer Mittel zielt auf eine angemessene Emotionalisierung, die Betroffenheit schafft und dadurch gesundheitsförderliches Handeln anbahnen hilft. Bei „Gib Aids keine Chance“ zählen TV- und Kinospots zu den am häufigsten wahrgenommenen Kampagnenelementen. Auch bei der „rauchfrei“-Kampagne, bei der Suchtprävention (u.a. „Kinder stark machen“ und „Kenn Dein Limit“) und bei den Themen Organspende sowie Blut- und Plasmaspende sorg(t)en TV- und Kinospots für öffentliche Aufmerksamkeit und Informiertheit. Sie schaffen Öffentlichkeit, signalisieren  Offenheit und setzen einen Impuls zur Kommunikation.

Die öffentlich-rechtlichen und die privaten TV-Sender haben über Jahre und Jahrzehnte hinweg die BZgA-Kampagnen mit kostenfreien Ausstrahlungen unterstützt. Für jüngere Zielgruppen werden die Spots schwerpunktmäßig in Kinos und Diskotheken geschaltet. Vor dem Kinoeinsatz werden die TV- und Kino-Spots auf Wirkungsvoraussetzungen hin evaluiert.

Weitere Hintergrundinformationen zu den TV- und Kinospots

Hörfunkspots

Die machsmit-Kampagne der BZgA zur Aidsaufklärung umfasste in den Jahren 1997 bis 2009 eine Hörfunk-Comedy-Aktion. Dafür formulierten namhafte Künstlerinnen und Künstler die Kondom-Schutzbotschaft  in Form von ganz persönlichen Comedy-Statements formulierten. Alljährlich zum Weltaidstag am 1. Dezember erschienen neue Spots, und viele Radiostationen in ganz Deutschland strahlten sie zu diesem Event ie aus.

Zu den Kampagnen-Themen Organspende, Blutspende und Nichtrauchen hat die BZgA das Medium Hörfunkspot ab dem Jahr 2010 erfolgreich eingesetzt.

Weitere Hintergrundinformationen zu den Hörfunkspots.